Stadtteilrundgänge

Stadtteilrundgänge ab 1980

Seit Gründung des Vereins gab es die „Sonntagsspaziergänge“ durch Ottensen. Es galt die Bewohner für die besonderen Qualitäten und die Geschichte des Viertels zu sensibilisieren und aufmerksam zu machen auf die historische Bedeutung des Viertels und seine individuelle Stadtgestalt. Geschichte und Gegenwart eines sich ständig wandelnden lebendigen Quartiers konnten so erfahren, erforscht und befragt werden.

rdg-anfaenger-2016

Deshalb gibt es bis heute Sonntags- und Alltagsspaziergänge durch Ottensen, denn seit 1980 zählen sie zu den „Rennern“ im Veranstaltungsprogramm der Geschichtswerkstatt.

Mit fundierten Kenntnissen der Ortsgeschichte und der aktuellen Planungen werden Spürgänge jenseits der Touristenpfade entwickelt. Fotos, Pläne und Zeitzeugenberichte aus dem eigenen Archiv unterstützen vor Ort die Spurensuche. Die HistorikerInnen, ArchitektInnen und DenkmalschützerInnen und langjährigen Stadtteil-Engagierten sind Fachleute, die dicht dran sind und manchmal sogar dabei waren, mitten in dem Geschehen, das Geschichte machte – damals 1980, vor ein paar Jahren, oder gerade jetzt …

Anmeldung: nicht erforderlich
Kosten für alle Rundgänge: 8 € ermäßigt 4 € (ab 2017)

Zu den aktuellen Terminen des Stadtteilarchivs Ottensen