27. Januar 2017 um 17 Uhr

Altonaer Rathaus, Kollegiensaal

Gedenkveranstaltung
Italienische Militärinternierte in Altona
Eine vergessene Opfergruppe


Musik:
Jugend musiziert Förderverein Hamburg e.V.

Einführung: Stefanie Wolpert: Stellvertretende Vorsitzende der Bezirksversammlung und
Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung

Grußworte: Dr. Liane Melzer: Bezirksamtsleiterin des Bezirksamtes Hamburg-Altona und
Dr. Frank Toussaint, Vorsitzender der Bezirksversammlung Altona

Beiträge: „Die Geschichte der italienischen Militärinternierten“ – Susanne Wald
Mitarbeiterin der KZ Gedenkstätte Neuengamme

„Mein Vater, ein italienischer Zwangsarbeiter“ – Manfred Hessel-Stahl

„Spurensuche: Italienische Militärinternierte in Altona“ – Frauke Steinhäuser & Gaby von Malottki Stadtteilarchiv Ottensen

Veranstalter: Bezirksversammlung Hamburg-Altona/ Ausschuss für Kultur und Bildung,
Arbeitsgruppe „Zwangsarbeit“

Kontakt: Geschäftsstelle der Bezirksversammlung Altona, Platz der Republik 1, 22765 Hamburg
Tel.: 040 42811-2029 Fax.: 040 42811-2903, bezirksversammlung@altona.hamburg.de

Neue Geschäftsführung und Rundgangsprogramm 2017


Die neue und die alte Geschäftsführerin

Wechsel in der Geschäftsführung

Das Stadtteilarchiv Ottensen ist wieder geöffnet. Im neuen Jahr gibt es eine Veränderung, denn die langjährige Geschäftsführerin und Mitgründerin des Vereins Brigitte Abramowski ist ab diesem Jahr im Ruhestand und arbeitet wöchentlich nur noch für einige Stunden als bezahlte Mitarbeiterin im Archiv. Als neue Geschäftsführerin haben wir Frauke Steinhäuser gewonnen. Wir freuen uns, dass dieser Wechsel gelungen ist und werden im Frühjahr auf einer Veranstaltung die mit dem Wechsel verbundenen Perspektiven der Öffentlichkeit präsentieren.

Rundgänge 2017


Das neue Faltblatt ist ab 10. Januar 2017 bei uns erhältlich.

online hier

Weihnachtspause

Vom 23. Dezember 2016 bis 2. Januar 2017

ist es mal wieder so weit, für die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr, bleibt das Stadtteilarchiv Ottensen für Besucher geschlossen. Ab dem 3. Januar 2017 sind wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten da.

Das Stadtteilarchiv Team wünscht Allen erholsame Feiertage, ein bisschen Schnee und ein erfolgreiches neues Jahr 2017.